Salheiser, Axel

Bewertungen der Asylsituation und Protestneigung: Befunde des Thüringen-Monitors 2016

 

Der Thüringen-Monitor ist eine seit 2000 jährlich stattfindende repräsentative Bevölkerungsbefragung zur politischen Kultur im Freistaat Thüringen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Erforschung rechtsextremer Einstellungen, vorurteilsgeleiteter / diskriminierender Einstellungen gegenüber Minderheiten, der Demokratieakzeptanz, der Demokratiezufriedenheit, dem Institutionenvertrauen und der politischen Partizipation der Thüringer Bevölkerung.

Vor dem Hintergrund der damaligen Asyl- und Fluchtsituation in Deutschland wurden bei der Befragung zum Thüringen-Monitor im Sommer 2016 auch die Beurteilung der Asylsituation, die Akzeptanz von Geflüchteten und Asylsuchenden, mit der Fluchtmigration verbundene „Sorgen“ und „Chancen“, Kontakterfahrungen sowie die Protestneigung der Befragten gemessen. Im Vortrag werden u.a. Befunde multivariater Kausalanalysen zur Erklärung negativer Einstellungen bzw. Handlungsdispositionen gegenüber Asylsuchenden diskutiert.